Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018

(vom 29.05.2019)

Stadtwerke Neckargemünd blicken auf potive Bilanz

Mit dem Rückblick auf das Geschäftsjahr 2018 ziehen die Stadtwerke Neckargemünd positive Bilanz: „Das Ergebnis des vergangenen Geschäftsjahrs war geprägt von finanztechnischen Sondereffekten, die unter anderem zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben“, fasst Gerhard Barth, Geschäftsführer der Stadtwerke Neckargemünd die Ereignisse des Geschäftsjahres 2018 zusammen. „Dieses gute Ergebnis kommt auch der Stadt Neckargemünd und ihren Bürgerinnen und Bürgern zugute.“

Der lokale Energie- und Wasserversorger erwirtschaftete in 2018 einen Jahresüberschuss von 724.000 € nach Steuern, das bedeutet eine Ergebnisverbesserung um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zu dieser deutlichen Ergebnissteigerung haben neben finanztechnischen Sondereffekten insbesondere Umsatzsteigerungen von rund 4 Prozent beigetragen. „Der gestiegene Umsatz zeigt, dass unsere Kunden ihrem heimischen Stadtwerk vertrauen – wir konnten auch in 2018 mit unseren Angeboten und Leistungen überzeugen“, betont Gerhard Barth.

Energiesparen und Klimaschutz sind die Top-Themen für den Versorger: Mit der Umrüstung von insgesamt 1.400 der 1.800 Leuchten in Neckargemünd und seinen Ortsteilen wird schon seit 2017 auf moderne und stromsparende LED-Technik umgestellt. Nach Fertigstellung der Umrüstung auf LED Ende 2019 kommt es zu einer Einsparung von 60 Prozent des Energieverbrauchs. Das bewirkt außerdem eine Reduktion von 270 t weniger Kohlendioxid jährlich. In Kooperation mit den Stadtwerken Heidelberg bieten die Stadtwerke Neckargemünd zudem das 100-prozentige Ökostrom-Produkt neckartal KLIMA zur Unterstützung des regionalen Klimaschutzes an. Mit der Wahl für den Tarif neckartal KLIMA zahlen Neckargemünder und Neckargemünderinnen 15 € und mit Vertragsverlängerung noch einmal 5 € in einen Klimaschutzfonds ein, den die Stadt Neckargemünd verwaltet. Der gesammelte Betrag wird dann wieder in den Klimaschutz investiert: zuletzt in Fahrradboxen am Altstadt-Bahnhof oder auch eine E-Ladesäule im Parkhaus Pflughof.

„Wir sind das Stadtwerk aus Neckargemünd für Neckargemünd“, so das Fazit von Gerhard Barth. „Deshalb wird der Fokus unserer Tätigkeiten auch weiterhin darauf liegen, eine klimafreundliche und verantwortungsvolle Energie- und Wasserversorgung für die Bürgerinnen und Bürger in Neckargemünd und seinen Stadtteilen zu bieten.“

Stadtwerke Neckargemünd

Das Engagement der Stadtwerke in der Stadt beinhaltet seit vielen Jahren insbesondere den Klimaschutz, die Verbesserung der Lebensqualität und direkte Partnerschaften vor Ort. Als aktiver Partner der Stadt Neckargemünd und in Kooperation mit den Stadtwerken Heidelberg im Klimaschutz haben die Stadtwerke eine eigene Energiekonzeption aufgesetzt. Als Teil der Unternehmensstrategie gibt sie einen Fahrplan für energiesparende Maßnahmen und den Ausbau erneuerbarer Energien in den nächsten Jahren vor.

Die Stadt Neckargemünd möchte gemäß ihrem Klimaschutzkonzept die CO2-Emissionen bis 2025 um 26 Prozent (20 t Tonnen) senken. Um dieses Ziel zu unterstützen, sieht die Energiekonzeption der Stadtwerke fünf Bereiche vor: Energie- und Klimaprodukte, dezentrale Wärmeversorgung, Fotovoltaik und E-Mobility, Straßenbeleuchtung sowie Energieeffizienz in Anlagen und Netzen. Hierfür sind konkrete CO2-Minderungsmaßnahmen definiert. Das Ergebnis: Mit den bereits umgesetzten und in nächster Zeit geplanten Maßnahmen werden die CO2-Emissionen in Neckargemünd um über 2.600 Tonnen reduziert. Damit werden 13 Prozent des Stadtziels übernommen.

zurück

ENERGIEladen


Energieladen

geöffnet und erreichbar:

Mo. - Fr.: 8.30 - 12 Uhr
Do.: 14 - 18 Uhr

 

Bahnhofstraße 54
69151 Neckargemünd

06223 92 52-0
E-Mail senden

Haben Sie Anregungen oder Beanstandungen? Mehr...

Störung melden:

Erdgas 06223 - 925 211 Wasser 06223 - 925 222 Wärme 06223 - 925 224 Straßenbeleuchtung 06223 - 925 226

Kunden-Hotline: